Die Personalratswahl der Christian-Schmidt-Schule in Neckarsulm vom 13. – 15. Mai 2014 ist beendet.

Erfreulich war die große Wahlbeteiligung: über 90% bei den Angestellten und über 80% bei den Beamten.

Der Wahlvorstand, bestehend aus Frau Ulrike Büchler, Herrn Dennis Braun und Herrn Steffen Ritter haben die Wahl sehr gut vorbereitet und im Anschluss die vielen Stimmzettel ausgewertet. Neben den Stimmzetteln des örtlichen Personalrats waren noch die großen Stimmzettel des Haupt- und Bezirkspersonalrats auszuzählen. Für diese hervorragende Arbeit möchten wir dem Wahlvorstand danken.

Ferner bedanken wir uns bei allen Kollegen/-innen, die sich als Kandidaten für den ÖPR aufgestellt haben. Auch die rege Wahlbeteiligung war für uns beeindruckend und zeigt das große Interesse an der Mitarbeit in Schule.

Der neu gewählte Personalrat der Christian-Schmidt-Schule Neckarsulm besteht nun aus folgenden Mitgliedern:

Herr Andreas Scheibel
Frau Ronja Oßwald
Herr Jens Niederberger
Herr Boris Hofmann
Herr Jörg Tschirner

Die Tätigkeit des neugewählten örtlichen Personalrats (ÖPR) beginnt ab dem 1. August 2014 (nach Ende des laufenden Schuljahres), bis dahin werden die vielfältigen Aufgaben, des noch amtierenden ÖPR mit seinen Funktionen wahrgenommen,


Der Personalrat einer Schule ist die Interessenvertretung aller dort beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer.

Als aktuelle Aktion des BLV wurde bei der Personalversammlung die Sparschweinaktion vorgestellt. Wir als Christian-Schmidt-Schule nehmen natürlich an dieser Aktion teil und nutzen ein bildhaftes Sparschwein als Unterschriftenplattform, auf der unsere Kolleginnen und Kollegen mit ihrer Unterschrift ihre Verärgerung über die Sparaktionen der Landesregierung zeigten.

Wir fragen uns, welches Sparschwein von unserem Finanzminister als nächstes geschlachtet wird?

Hier nochmals die bisherigen Sparbeschlüssen der aktuellen Landesregierung:

  • Reduzierung des Entlastungskontingents
  • Kürzung der Altersermäßigung
  • Absenkung der Eingangsbesoldung
  • Kürzungen bei Beihilfe und Versorgung
  • und den substantiellen Einschnitten der vorhergehenden Regierungen

Mit dieser Unterschriftenaktion möchte der BLV ein Zeichen setzen und unserem Unmut Ausdruck verleihen.

Das Sparschwein mit unseren Unterschriften wird von unserer Schule bis nach Stuttgart getrieben.

Abschließend übergaben Andreas Scheibel und Jörg Tschirner unser CSS-Sparschwein an Sofia Guter, die es bis zur Übergabe hütet, bis die gesamte Sauerei (Schweineherde) aus allen teilnehmenden Schulen als eine Protestnote an den Finanzminister übergeben wird.

  • 20140402_Personalversammlung_CSS_001
  • 20140402_Personalversammlung_CSS_002
  • 20140402_Personalversammlung_CSS_003
  • 20140402_Personalversammlung_CSS_004
  • 20140402_Personalversammlung_CSS_005