Metalltechnik II


Ulrike von Hochmeister
(Abteilungsleiterin)


Dieter Kirchgässner
(Stellvertreter)


Peter Hildebrand
(Fachbetreuer)

Um die Zusammenarbeit von Schule und Betrieb zu fördern und auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, besuchen Lehrer der CSS immer wieder verschiedene Firmen. Am 7. Juni 2018 waren wir deshalb zu Gast bei der Firma FMF-WWF Werkzeug- und Prototypenbau GmbH in Gochsen.

Von der Personalreferentin Frau Leitgeber-Johst und den Betriebsleitern Herr Müller und Herr Hantschack wurden wir herzlich empfangen. In einer anschaulichen Präsentation stellte uns Herr Müller die Geschichte, die Entwicklung und die Produktionspalette des Unternehmens vor.

Die Führung durch das Unternehmen begann mit der Abteilung „Entwicklung“ und führte uns in logischer Reihenfolge von einer Abteilung zur nächsten, bis wir das fertige Produkt - komplexe Prototypen- und Erprobungswerkzeuge - betrachten konnten.

Während der Führung in zwei Kleingruppen durch das Unternehmen erläuterten uns Herr Müller und Herr Hantschack die einzelnen Arbeitsschritte und beantworteten kompetent die vielen Fragen der Lehrer.

An allen Arbeitsplätzen stehen Rechner, über die der Arbeitsauftrag aufgerufen werden kann und eine dreidimensionale Produktdarstellung (mit genormten Farben) alle fertigungsrelevanten Informationen liefert.
Technische Zeichnungen in Papierform werden auf diese Weise komplett ersetzt.

Bei der Besichtigung der Lehrwerkstatt und der Vorstellung des Ausbildungskonzeptes durch Herrn Bauser konnten wir uns ein Bild von der Ausbildung machen. Frau Leitgeber-Johst berichtete mit Stolz, dass die Handwerkskammer den Betrieb für die Jahre 2016 und 2017 zum Top Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet hat.
Von der Arbeit unserer Schüler konnten wir uns vor Ort überzeugen. Während der Ausbildung arbeiten die Auszubildenden an modernen Maschinen, so dass sie befähigt werden, als Facharbeiter komplexe Werkzeugmaschinen bedienen bzw. am Bau von Kleinserien- und Erprobungswerkzeugen mitarbeiten können.

Bereichert um dieses wertvolle praktische Wissen kehren wir an die Schule zurück, um es an unsere Schüler weiterzugeben.

Wir bedanken uns für den informativen Nachmittag und den herzlichen Empfang bei der Firma "FMF-WWF Werkzeug- und Prototypenbau GmbH" und freuen uns, die Ausbilder zum Anfang des neuen Schuljahres beim Ausbildertreffen in der Christian-Schmidt-Schule begrüßen zu dürfen.

  • 0572
  • DMU200-3

Am 26.4.18 durften wir, die Klasse M3ZS1, an einer Werksführung bei der Firma Schunk in Lauffen teilnehmen. Zudem wurde am 19.04. die Klasse M3ZS2 und am 03.05. die Klasse M3ZS3 empfangen.

Zuerst wurden wir von Herrn Weil, Herrn Reinhardt, Herrn Linkert und Herrn Oettinger begrüßt und anschließend in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe fing mit der Werksführung an, bei der die Automatisierungsanlagen zum Drehen, Fräsen, Schleifen und Polieren gezeigt wurden.
In der Zeit hat die zweite Gruppe Versuche mit einem Warmschrumpffutter und dem Eigenprodukt Tendo (Hydro-Dehnspannfutter) vorgeführt bekommen. Des Weiteren wurden Versuche zur Spannkraft gezeigt und es wurde das Vero S (Nullpunktspannsystem) erklärt. Die Gruppen wurden im Anschluss getauscht, sodass beide Gruppen an allen Programmpunkten teilnehmen konnten.

Danach trafen sich die beiden Gruppen, um offen gebliebene Fragen zu klären, wieder. Zum Schluss wurden wir mit einem Werbegeschenk verabschiedet.

Geschrieben von: Lilly, Thomas, Jan, David (M3ZS1)

Willkommen!

Sie haben Fragen zu folgenden Bereichen:

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker, Feinwerkmechaniker Schwerpunkt Werkzeugbau, Maschinen- und Anlageführer.
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik.

Informationsflyer schon gesehen?

Weitere Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.