Allgemeinbildung


Manuel Geier
(Abteilungsleiter)


Hendrik Utler
(Stellvertreter)

Nach 10 Wochen ist es nun soweit – die Bauwagenrenovierung ist abgeschlossen. Im Rahmen der Projektarbeit der TGTM 12/2 im Fach Projektmanagement haben wir für die Johannesschulen in Flein ein „grünes Klassenzimmer“ und Pausenraum für das Unterrichtsfach Gartenbau, das teilweise im Schulgarten unterrichtet wird, fertiggestellt. Nun haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich bei schlechtem Wetter im Trockenen aufzuhalten.

Wir haben einen Bauwagen gekauft, auf unserem Schulgelände abgestellt und renoviert. In insgesamt mehr als 300 Arbeitsstunden wurde geplant, organisiert, eingekauft, ein neuer Fußboden verlegt, die Wände frisch verkleidet und ein neuer Stromkreis für eine neue LED-Beleuchtung eingebaut. Das Mobiliar bekam einen neuen Anstrich und ein zusätzliches Fenster sorgt nun ebenfalls für mehr Licht in dem 10 qm großen Bauwagen.

Am 06. Juli werden wir den Bauwagen den Schülerinnen und Schülern der Johannesschulen übergeben. An den Johannesschulen werden Förderschüler und geistig behinderte Kinder und Jugendliche in kleinen Gruppen unterrichtet. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Projekt die Johannesschulen unterstützen können und wünschen den Schülern sowie den Lehrern viel Freude und Spaß im „neuen Klassenzimmer“.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Herren Spohn und Lustig, die sich mit Ideen in unser Projekt eingebracht haben und uns stets freundlich in der Werkstatt unterstützten. Außerdem danken wir den Herren Decker, Friedrich und Jungbauer, die uns bei auftretenden Problemen spontan mit ihrem Fachwissen zur Hilfe kamen. Danke sagen wir auch unseren Hausmeistern, den Herren Sporer und Albrecht, die uns Räumlichkeiten für Material und Werkzeug zur Verfügung stellten. Ein ganz besonderer Dank geht an Herrn Streeb und den Förderverein der CSS, durch dessen finanzielle Unterstützung das Projekt überhaupt erst realisiert werden konnte.

  • 20150324_Bauwagen_001
  • 20150324_Bauwagen_002
  • 20150407_Bauwagen_003
  • 20150414_Bauwagen_004
  • 20150414_Bauwagen_005
  • 20150414_Bauwagen_006
  • 20150425_Bauwagen_007
  • Innenausbau 1
  • Innenausbau 2

Ein Glas Tee verkürzte uns die Wartezeit auf Hasan Aydin, den Vorsitzenden der Gemeinschaft  des Islam Sinsheim e.V., der direkt von seinem Arbeitsplatz in voller Arbeitsmontur herbei geeilt kam. Nach einer kurzen Begrüßung startete dann unsere Führung durch die Fatih Camii Moschee in Sinsheim.
In einem Vorraum wurden wir gebeten unsere Schuhe auszuziehen und von hier konnten wir einen kurzen Blick auf die Waschräume erhaschen. Nach dem Betreten des Gebetsraumes (ilk Masjid ) fielen uns sofort die schönen Teppiche und die aufwendig verzierten Wandtafeln auf, welche die Propheten aus dem Koran in arabischer Schrift auflisten.

Anschließend wurde uns der Imam Herr Mehmet Eken vorgestellt. Dieser begleitete die Führung in Gebetskleidung, konnte aber aufgrund seines bisher nur 2 jährigen Aufenthalts in der Bundesrepublik leider kein Deutsch. Dazu wurde uns erklärt, dass in den Moscheen der DITIB, des islamischen Dachverbandes der türkischen Muslime in Deutschland, alle 5 Jahre ein neuer Imam aus der Türkei anreist um die Gebete zu leiten.
Nachdem der Imam uns einen typischen Gebetsablauf demonstriert hatte, wurden uns nacheinander die verschiedenen Bestandteile des Gebetsraumes gezeigt. Dabei erklärte Herr Aydin deren Ursprung und ging stark auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur christlichen Religion ein. In großer Runde wurden uns nun noch unsere Fragen beantwortet. Unter anderem wie eine islamische Beerdigung abläuft und welche Verbindungen in die Türkei bestehen.

Der Besuch wurde von Lena Weilbacher, Jannik Richter und Uli Rössle im Rahmen eines „Cultural Awareness“-Projektes für das Fach Global Studies organisiert und von den Klassenlehrern Herr Niederberger und Herr Geier begleitet. Viele Schüler hatten zuvor noch nie eine Moschee betreten und äußerten sich positiv zu dieser Erfahrung.

  • moschee

Willkommen!

Sie haben Fragen zu folgenden Abschlüssen:

  • Fachhochschulreife
  • Abitur
  • Mittlerer Reife

Sie interessieren sich für:

  • Zweijährige Berufsfachschule
  • Technisches Berufskolleg
  • Technisches Gymnasium
  • Einjähriges Berufskolleg
  • Ausbildungsbegleitender Erwerb  der Fachhochschulreife

Weitere Fragen?

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns.

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.