Allgemeinbildung


Manuel Geier
(Abteilungsleiter)


Hendrik Utler
(Stellvertreter)

Die Runden 3&4 der diesjährigen Debating-Senior-League fanden am Samstag, 21.01.2017, am Königin-Olga-Stift in Stuttgart statt. Das Olga-Stift hat einen sehr aktiven Debating-Club und richtete im vergangenen Jahr sogar die Weltmeisterschaften aus. So waren wir erleichtert, nicht gegen das Team des Stifts antreten zu müssen.
Unser Gegner war zunächst ein gemischtes Team mit Debatern aus Stuttgart und Lauffen und wir konnten tatsächlich einen Sieg in der Impromptu-Debatte verzeichnen. In Runde 4 mussten sich unsere Jungs allerdings dem Team des Mädchengymnasiums St. Agnes, Stuttgart, geschlagen geben.
Das Team der CSS bestand dieses Mal aus Luis Schulz (TGTM12), Jan Vogt und Enrico Grohmann (beide TGTM11), mit Herrn Geier als Coach. Vom 17.-19.02.17 werden die restlichen Runden (6-8) der Senior League beim sogenannten Würzburg Weekend ausgetragen. Dann entscheidet sich, welche Teams sich für das Finale qualifizieren.

  • Logo_SL
  • logo_dsg_05

Am Freitag, 18.11.2016, fand sich unser Debating Team, bestehend aus Lena Weilbacher (TGTM13), Madleen Bühlmayer (TGU13), Luis Schulz (TGTM12) und Coach Juliane Wagner, am Theodor-Heuss-Gymnasium in Heilbronn ein, um sich dem ersten Wettkampf der diesjährigen Debating-Saison der Debating Society Germany zu stellen.

Der Gegner in der ersten Runde war das Christoph-Schrempf-Gymnasium aus Besigheim. Die Motion lautete: "This House believes, that marriage is an outdated institution." und das CCS-Team vertrat die Proposition. Die hart geführte Debatte ging für unser Team leider unglücklich verloren. Das Ergebnis war schließlich eine knappe Split Decision (einer der Kampfrichter hatte uns vorne gesehen). Unsere Redner lagen jeweils nur einen halben Punkt hinter den Besigheimern.
 
Die zweite Runde war die vorbereitete Debatte, während die erste Runde "aus dem Stehgreif" (impromptu) geführt werden musste. Die Motion lautete: "TH fears the rise of populism" und das CSS-Team musste die Opposition übernehmen; eine undankbare Aufgabe angesichts des Brexits, der anstehenden Trump-Präsidentschaft und der starken rechtspopulistischen Bewegungen in Deutschland und Frankreich. Trotz der ungünstigen Ausgangsposition erreichte unser Team nach starker Leistung abermals eine Split-Decision und nur die Entscheidung des Headjudges (erfahrenster Kampfrichter) verhinderte unseren Sieg über das Team vom Hölderlin-Gymnasium aus Lauffen.
 
Die ersten beiden Runden haben gezeigt, dass wir in dieser, unserer zweiten, Saison von Anfang an auf Augenhöhe mithalten können, während wir im vergangenen Jahr als "Rookies" (es war unsere erste Saison) noch einiges an Lehrgeld zahlen mussten. Etwas mehr Losglück sollte uns in den anstehenden nächsten Runden auch wieder einen Sieg bescheren.
 
Weitere Informationen zum Debating und zur DSG-Senior-League finden Sie auf der Page der Debating-Society Germany: www.schoolsdebate.org
 
Schülerinnen und Schüler, mit sehr guten Englischkenntnissen, die gerne selbst an einem solchen Wettbewerb teilnehmen möchten, wenden sich bitte an einen der Coaches Juliane Wagner und Manuel Geier.
  • Logo_SL
  • logo_dsg_05

Willkommen!

Sie haben Fragen zu folgenden Abschlüssen:

  • Fachhochschulreife
  • Abitur
  • Mittlerer Reife

Sie interessieren sich für:

  • Zweijährige Berufsfachschule
  • Technisches Berufskolleg
  • Technisches Gymnasium
  • Einjähriges Berufskolleg
  • Ausbildungsbegleitender Erwerb  der Fachhochschulreife

Weitere Fragen?

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns.

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.