Klaus Heinzmann
(Ansprechpartner DVS)

Übersicht als pdf-Datei herunterladen.

Beim Lichtbogenhandschweißen/ Elektroden-Hand-Schweißen (E) wird der Lichtbogen mit Hilfe der Elektrode erzeugt. Durch das Abschmelzen der Elektrode wird das Schweißgut erzeugt. Ein großer Vorteil neben den geringen Anschaffungskosten ist die leichte Handhabung. Deshalb wird dieses Schweißverfahren am häufigsten im Reparaturwesen und Baustellenbereich/Außenbereich eingesetzt.

In diesem Lehrgang erlernen Sie das fachgerechte Ein- oder Mehrlagenschweißen an Blechen/Rohren aus Baustahl (FM1), nichtrostendem Stahl /Edelstahl (FM5).

Die Ausbildungsdauer sowie der Ausbildungsinhalt werden auf Ihre persönlichen Voraussetzungen, Ihre beruflichen Ziele oder betrieblichen Erfordernisse ausgerichtet (40/80UE).

  • Der Lehrgang ist nach DVS–Richtlinien, sowie betrieblichen oder persönlichen Erfordernissen möglich.
  • Sie können auf eine Schweißerprüfung nach ISO 9606-1 an Blechen/Rohren vorbereitet werden. Das Ablegen einer Prüfung ist direkt im Anschluss an den Lehrgang möglich.
    Für das Bestehen der theoretischen Prüfung sollten Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift verstehen.

Inhalte

  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
  • Geräteeinstellung, Schweißzusatzwerkstoffe, Schutzgase
  • erlernen verschiedener Schweißpositionen
  • Neben den praktischen Kenntnissen erwerben Sie theoretische Kenntnisse über das jeweilige Schweißverfahren sowie die erforderliche Arbeitssicherheit, Nahtvorbereitung, Lagenaufbau und werkstofftechnische Besonderheiten

Ziel

  • Sie können als geprüfter Schweißer im Schiffsbau, Stahlbau, Maschinenbau, Metallbau, Behälter- u. Apparatebau, Rohrleitungsbau, Kraftwerksbau, Hüttenwesen, Armaturenbau, Offshore-Industrie, Bau-Industrie, Gleisbau tätig werden.