Die Einjährige Berufsfachschule (1BFS) ersetzt in der Regel das 1. Lehrjahr der gewerblichen Berufsausbildung.

Die 1 BFS ist eine Vollzeitschule. Vermittelt werden die fachtheoretischen Kenntnisse und die fachpraktischen Fertigkeiten des 1. Ausbildungsjahrs eines dualen Ausbildungsberufs in den oben genannten Fachrichtungen.
 
Aufgenommen werden Bewerber, die einen Vorvertrag mit einem zukünftigen Ausbildungsbetrieb vorweisen können. Eine Schulwoche in dieser  Schulart sieht  üblicherweise so aus:

  • 1,5 Theorietage mit Laborunterricht
  • 2,5 Werkstatttage für die fachpraktische Ausbildung
  • 1 Betriebstag beim zukünftigen Ausbildungsbetrieb.

Durch diesen Betriebstag können sich Betriebe und zukünftige Auszubildende besser kennenlernen.

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.